Länderporträt – Simbabwe

Simbabwe liegt im Südosten Afrikas, und grenzt an Sambia, Südafrika, Botswana und Mosambik. Die Grenze zwischen Simbabwe und Sambia bildet einer der größten Flüsse Afrikas, der Sambesi, und dieser mündet im bekannten Wasserfall Victoria Falls. Den Namen Simbabwe, übersetzt etwa „Steinhäuser“ verdankt das Land seinen zahlreichen Ruinenstätten. Die Hauptstadt und größte Stadt Simbabwes ist Harare. 

Hauptstadt: Harare
Fläche: 390.759 km²
Einwohnerzahl: 14,9 Mio.*
Verkehrssprache: Chewa, Shona
Geschäftssprache: Englisch
Präsident: Emmerson Mnangagwa

*SCHÄTZUNG Für 2020

Unabhängigkeitstag: 18. April 1980
weitere interessante Städte: Bulawayo
Sehenswürdigkeiten: Matobo National Park, Victoria Falls Bridge, National Heroes’ Acre,

Wirtschaft

Simbabwe verfügt zwar über gute Voraussetzungen für wirtschaftlichen Wachstum, vor allem im Bereich der Landwirtschaft, des Tourismus und des Bergbaus, dieses Potenzial wird aber aktuell kaum ausgenutzt. Trotz seiner vielen fruchtbaren Böden, den reichhaltigen Bodenschätzen wie Platin, Gold, Diamanten und Kupfer, sowie der einzigartigen Natur Simbabwes herrscht momentan eine schwierige wirtschaftliche Lage.

Währung: Simbabwe-Dollar (ZWL)
Bruttoinlandsprodukt: 14,0 Mrd. US$*
Wirtschaftswachstum: – 10,4 %*
Inflationsrate: 622,8 %*

*Schätzung für 2020

Aussichtsreiche Branchen

BrancheInformation
NahrungsmittelNahrungsmittel, Getränke und Tabak machen rund ein Drittel des produzierenden Gewerbes aus. Vor allem kleine und mittlere Betriebe haben bei vielen Produktionsanlagen dringenden Erneuerungsbedarf.
EnergiewirtschaftFehlende Investitionen, Missmanagement und hohe Abhängigkeit von Wasserkraft verursachen gravierende Stromausfälle. Kleine Wasserkraftwerke und Solaranlagen sowie Biomasse oder Ethanol bieten sich als Alternativen an.
Bergbau und RohstoffeIm Gegensatz zu benachbarten Ländern hat der Sektor eine breite Basis. Im Fokus stehen derzeit der Goldabbau und die Förderung von Diamanten. Platin, Chrom, Kohle und Nickel sind weitere Standbeine.
Informationen u.a. via African Business Guide

Interesse geweckt?

Wir hoffen dieser Beitrag dient als Anregungen für Ihre wirtschaftlichen Aktivitäten im Zielland Simbabwe. Was ist Ihre Meinung zum wirtschaftlichen Potenzial des Staates? Welche Branchen erscheinen Ihnen vielversprechend? Und wo sehen Sie akuten Handlungsbedarf, um einen Markteintritt zu gewährleisten?

Lassen Sie uns gerne einen Kommentar mit Ihrer Meinung da und teilen Sie unseren Beitrag mit Ihrem Netzwerk.

Für einen Markteintritt oder weitere Informationen stehen Ihnen diese Institutionen zur Seite:
AHK Südafrika regional Koordination
Industrieverband Simbabwe

Via
Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft
Quelle
African Business Guide - SimbabweGTAI - German Trade And Invest GmbHLänder-Informations-Portal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button