CommunityEventsWhats New?

Kwanzaa

Vom 26. Dezember bis zum 1. Januar wird das sogenannte “Kwanzaa” gefeiert. Kwanzaa ist eine afroamerikanische Feier, die die Kultur der gesamten afrikanischen Diaspora hervorhebt.

Was heißt Kwanzaa?

Kwanzaa kommt aus dem Swahili „matunda ya kwanza“, und bedeutet „ErstfrĂŒchte“. Es gibt starke parallelen zu Erntedankfesten. Kwanzaa hat keinen religiösen Hintergrund und steht der gesamten afrikanischen Diaspora offen.

Warum wird Kwanzaa gefeiert?

Kwanzaa wurde 1966 von Maulana Ron Karenga in Amerika gegrĂŒndet und ehrt seitdem die panafrikanische Geschichte, Werte, Familie, Gemeinschaft und Kultur.

Wie wird Kwanzaa gefeiert?

Jeder der sieben NĂ€chte von Kwaanza basieren auf einem speziellen Wert.

Die sieben Prinzipien von Kwanzaa sind:

  • Umoja” oder Einheit: Die Einheit in der Familie und der Community anzustreben und aufrechtzuerhalten.

  • Kujichagulia” oder Selbstbestimmung: Selbstdefinierung, Selbsterschaffung und die Möglichkeit, fĂŒr sich selbst einzustehen und zu sprechen.

  • “Ujima” oder kollektive Arbeit und Verantwortung: Gemeinsam die Community aufzubauen und zu erhalten und die Probleme der Community gemeinsam zu lösen.

  • Ujamaa” oder Genossenschaftswirtschaft: Eigene LĂ€den und Businesses aufzubauen, zu supporten und gemeinsam davon zu profitieren.

  • “Nia” oder Zweck: Gemeinsam das Ziel erreichen, die Community weiterzuentwickeln.

  • “Kuumba” oder KreativitĂ€t: Gemeinsame KreativitĂ€t und Potenzial nutzen, um die Community im hier und jetzt und in der Zukunft stetig zu verbessern, z.b. durch Musik, Kunst und Poesie.

  • “Imani” oder Glaube: Daran zu glauben, dass man gemeinsam die Ziele und Werte der Community umsetzen kann.

Diese Werte werden durch das AnzĂŒnden von Kerzen auf einem Halter namens Kinara markiert: Drei rote Kerzen, drei grĂŒne Kerzen und eine schwarze Kerze in der Mitte. Dies sind die Farben, welche die panafrikanischen Einheit symbolisieren.

Kwaanza kann alleine oder mit Familien und Freunden gefeiert werden, man kann sich gegenseitig beschenken, oder einfach nur die Feiertage genießen. Denn es geht darum, dass man wirklich ĂŒber jedes der 7 Prinzipien nachdenkt.

NatĂŒrlich ist ein wichtiger Bestandteil von Kwanzaa das Essen. Gerichte aus verschiedenen Teilen der Diaspora werden verzehrt und geehrt, zum Beispiel, Gumbo, Okra, Kochbananen und Couscous.

Hast du schonmal Kwanzaa gefeiert?

Back to top button