Länderporträt – Togo

Togo ist ein westafrikanischer Staat und grenzt an Ghana, Burkina Faso und Benin. Die Hauptstadt Togos, Lomé, liegt an der Küste des Golfs von Guinea, und der dortige Hafen zählt zu den größten Afrikas. Der Name des Landes leitet sich ab von der Stadt Togoville, die an den Togosee angrenzt. In der Landesprache Ewe steht dabei „To“ für Wasser und „Go“ für Ufer. Togo gliedert sich in folgende 5 Regionen: Meeresregion, Hochebene, Zentrum, Region Kara (benannt nach der Stadt Kara) und Savanne. Togo zählt trotz seiner Länge von 550 km in Nord-Süd-Richtung, gemessen an der Fläche, zu den kleinsten Länder Afrikas.

Hauptstadt: Lomé
Fläche: 56.785 km²
Einwohnerzahl: 8,1 Mio.*
Verkehrssprache: Ewe, Kabiyé
Geschäftssprache: Französisch
Präsident: Faure Gnassingbé

*SCHÄTZUNG Für 2020

Unabhängigkeitstag: 27. April 1960
weitere interessante Städte: Sokodé
Sehenswürdigkeiten: Togosee, Monument de l’independance, Atakora-Gebirgskette

Wirtschaft

Eine wichtige Rolle für die Wirtschaft Togos spielt die Landwirtschaft, unter anderem mit dem Anbau von Maniok, Mais und Bananen. Daneben zählen der Export von Phosphat sowie Baumwolle zu relevanten Wirtschaftszweigen. Durch die zentrale Lage der Hauptstadt Togos am Hafen, birgt auch der Handel großes wirtschaftliches Potenzial für das Land, was nicht zuletzt an der Schaffung der Freihandelszone liegt.
Togo gehört der Westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion an. Die Abkürzung dafür lautet UEMOA. Dazu gehören die westafrikansichen Staaten Elfenbeinküste, Senegal, Mali, Togo, Burkina Faso, Benin und Niger. Diese Länder besitzen eine gemeinsame Währung, den CFA-Franc – dem Franc der Afrikanischen Wirtschaftsunion.

Währung: CFA-Franc BCEAO (XOF)
Bruttoinlandsprodukt: 6,0 Mrd. US$*
Wirtschaftswachstum: 5,3 %*
Inflationsrate: 2,0 %*

*Schätzung für 2020

Aussichtsreiche Branchen

BrancheInformation
UmwelttechnikDie Wasserversorgung soll ausgebaut werden.
BergbauPotenzial besteht bei Phosphat und Mangan; die Regierung will ihren Phosphatabbau in Kpémé privatisieren.
NahrungsmittelNeben Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen werden Zusatzstoffe und Verpackungsmaterial nachgefragt.
Informationen u.a. via African Business Guide

Interesse geweckt?

Wir hoffen dieser Beitrag dient als Anregungen für Ihre wirtschaftlichen Aktivitäten im Zielland Togo. Was ist Ihre Meinung zum wirtschaftlichen Potenzial des Staates? Welche Branchen erscheinen Ihnen vielversprechend? Und wo sehen Sie akuten Handlungsbedarf, um einen Markteintritt zu gewährleisten?

Lassen Sie uns gerne einen Kommentar mit Ihrer Meinung da und teilen Sie unseren Beitrag mit Ihrem Netzwerk.

Für einen Markteintritt oder weitere Informationen stehen Ihnen diese Institutionen zur Seite:
AHK Ghana regionale Koordination
Togolesische Industrie- und Handelskammer

Via
Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft
Quelle
GTAI - German Trade And Invest GmbHAfrican Business Guide - TogoLänder-Informations-Portal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button