Länderporträt – Äthiopien

Äthiopien liegt im Osten an “Horn von Afrika”. Addis Abeba ist die Hauptstadt des Landes. Mit mehr als 3 Millionen Einwohnern, ist sie zudem das wirtschaftliche Zentrum inmitten des Äthiopiens.
Geschichtlich ist das Gebiet um Äthiopien und dem benachbarten Eritrea bekannt durch das Kaiserreich Abessinien. Es wird als älteste unabhängige Land Afrikas gesehen, was historisch niemals eine Kolonie war. Der autokratische Herrscher Heile Selassie, der in der ersten Hälfte des 20 Jhd. im Land regierte, erhält bis heute großes Ansehen. Viele sprechen seinen Lehren bis heute große Bedeutung zu, was mit hohem Ansehen für das Land am blauen Nil einhergeht.

Hauptstadt: Addis Abeba
Fläche: 1.136.256 km²
Einwohnerzahl: 115,0 Mio.*
Verkehrssprache: Amharisch
Geschäftssprache: Amharisch, Englisch
Präsidentin: Sahle-Work Zewde

*SCHÄTZUNG Für 2020

weitere interessante Städte: Gonder, Bahir, Dar, Harar
Sehenswürdigkeiten: Tisissat-Wasserfälle, Erta Ale, Bet Giyorgis, Obelisk von Axum, Haile Selassie Statue

Wirtschaft

Die wirtschaftliche Lage in Äthiopien ist nicht gut. Ein großer Teil der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Dieser Zustand deutet auf die Folgen von immer wiederkehrenden Dürren und ein hohes Bevölkerungswachstum. Die Landwirtschaft ist die wichtigste Branche des Landes. Viele Erzeugnisse bringen nicht die ausreichenden Erträge ein, doch bleibt vielen Haushalten keine andere Wahl. Ausfuhrgüter wie Kaffee sind haben große Auswirkung auf die wirtschaftliche Leistung des Landes. Die Industrie ist im Vergleich zur Landwirtschaft sehr gering ausgeprägt. Mittlerweile hofft man auf einen Ausbau beim Tourismus.

Währung: Birr (ETB)
Bruttoinlandsprodukt: 96,6 Mrd. US$*
Wirtschaftswachstum: 6,1 %*
Inflationsrate: 20,4 %*

*Schätzung für 2020

Aussichtsreiche Branchen

BrancheInformation
GesundheitswirtschaftÄthiopiens Regierung will den Gesundheitsmarkt jedoch privatisieren. Interessante Bereiche sind Labore, Röntgendiagnostik und Onkologie.
EnergiewirtschaftInzwischen sind private Investitionen in Kraftwerke erlaubt. Äthiopien will zum führenden Stromexporteur in Afrika aufsteigen. Dies soll mit Staudamm-Projekten wie „Renaissance“ und „Koysha“, dem Ethiopia-Kenya-Electricity Highway Project und einige Windparks gelingen.
IT und TelekommunikationÄthiopien gilt als der letzte große unerschlossene Telekommunikationsmarkt in Afrika. Aktuell bleibt der Markt weit hinter seinem Potenzial zurück. Für 2021 sind zwei Mobilfunklizenzen ausgeschrieben.
Informationen u.a. via African Business Guide

Interesse geweckt?

Wir hoffen dieser Beitrag dient als Anregungen für Ihre wirtschaftlichen Aktivitäten im Zielland Ghana. Was ist Ihre Meinung zum wirtschaftlichen Potenzial des Staates? Welche Branchen erscheinen Ihnen vielversprechend? Und wo sehen Sie akuten Handlungsbedarf, um einen Markteintritt zu gewährleisten?

Lassen Sie uns gerne einen Kommentar mit Ihrer Meinung da und teilen Sie unseren Beitrag mit Ihrem Netzwerk.

Für einen Markteintritt oder weitere Informationen stehen Ihnen diese Institutionen zur Seite:
AHK Kenia regional Koordination
Verband der in Deutschland ausgebildeten Äthiopier
Äthiopische Industrie- und Handelskammer

Via
Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft
Quelle
African Business Guide - ÄthiopienGTAI - German Trade And Invest GmbHLänder-Informations-Portal

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Back to top button